Montag, 16. Juli 2018

So können Sie einen Förderantrag für ein Projekt stellen


Als Erzieher/-in oder Lehrer/-in an einer Kita oder Schule in Neumünster können Sie über die Projektdatenbank kulturpädagogische Angebote passend für ihre Kita-Gruppe bzw. Schulklasse suchen.
Wenn Sie ein Projekt buchen und eine Förderung dafür erhalten möchten, folgen Sie bitte folgender Anleitung:

Schritt 1
Suchen Sie sich ein passendes Angebot für Ihre Kita-Gruppe oder Schulklasse in der KulturTeil-Projektdatenbank aus. Zur Projektdatenbank

Schritt 2
Vereinbaren Sie mit dem Anbieter einen Termin, an dem das Angebot stattfinden soll. Die Kontaktdaten finden Sie in der jeweiligen Angebotsbeschreibung.

Schritt 3
Füllen Sie einen Förderantrag aus (bitte Vordruck verwenden) und senden Sie diesen rechtzeitig vor Projektbeginn an das Kulturbüro der Stadt Neumünster. Kurzfristig gestellte Anträge können nur in Ausnahmefällen berücksichtigt werden.
Pro Angebot werden 70% der Projektkosten, max. 400 €, übernommen. Voraussetzung ist, dass das Angebot in den Schulunterricht bzw. den Kita-Alltag integriert ist. Angebote im Offenen Ganztag sind nicht förderungsfähig.
Förderungsfähig sind alle Angebote aus der Projektdatenbank, die nicht bereits durch andere Unterstützer finanziert sind. Ein Förderantrag kann nur für das laufende Schuljahr gestellt werden. Sie erhalten eine Nachricht vom Kulturbüro, ob Ihr Antrag genehmigt wurde.* Zum Förderantrag

Schritt 4
Nachdem das Angebot stattgefunden hat, senden Sie das Kostennachweisformular innerhalb von einem Monat nach Projektende ausgefüllt an das Kulturbüro der Stadt Neumünster. Der Förderbetrag kann entweder auf ein Privatkonto, oder auf das Konto des Fördervereins der Schule überwiesen werden. Bitte füllen Sie auch den Evaluationsteil des Bogens aus, da dieser eine wichtige Rückmeldung zur Qualität des Angebots ist.
Bitte beachten Sie: Das Honorar für den Kulturanbieter muss in den meisten Fällen vorgestreckt werden, da die Förderung erst bis zu zwei Wochen nach Einreichung des Kostennachweises ausgezahlt werden kann. Wir bitten Sie, Verzögerungen bei der Auszahlung an die Kulturanbieter zu vermeiden, da viele von Ihnen freiberuflich tätig und auf ihr Honorar angewiesen sind. 

Zum Kostennachweisformular

Schritt 5
Die Förderung der Stadt wird vom Kulturbüro der Stadt Neumünster an das angegebene Konto ausgezahlt.

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns gerne per Mail oder Telefon.
Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Agnes Trenka
Kulturbüro der Stadt Neumünster
Kleinflecken 26
24534 Neumünster
Tel-Nr.: 04321 – 942 3315
E-Mail: agnes.trenka@neumuenster.de


* Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung. Anträge können nur für das laufende Schuljahr gestellt werden. Nicht übernommen werden Fahrtkosten, Übernachtungs- und Verpflegungskosten sowie Eintrittskarten für Theater, Museum, Konzerte usw.